Site logo

_____________________________________________________________________________________________________________

Welcher Wert zu welchem Zweck
_________________________________________________________________________________________
Wozu benötigen sie die Werteinschätzung ihres Schmuckes? Dies ist die zentrale Frage, wonach sich die Art der Werteinschätzung richtet. Auch die Bestimmung des optimalen Versicherungsschutzes, die Höhe der Prämie, sowie der geeignete Aufbewahrungsort eines Schmuckstückes sind Variablen, über die ich sie gerne in einem persönliche Gespräch berate.

Welche Arten der Werteinschätzungen gibt es?
Handelswert

Sie benötigen beispielsweise eine Schätzung zur Eruierung des Wertes einer Erbschaft. Diese soll schnellstmöglich zu gleichen Teilen veräussert werden. Hierbei benötigen Sie den "harten" Handelswert eines Stückes. Es ist der Wert, mit dem sie zu rechnen haben, wenn das Wertobjekt umgehend veräussert werden soll und ist demzufolge meist der Niedrigste aller Werteinschätzungen. Bei Veräusserung des Objektes über ein Auktionshaus ist dies traditionell der Startpreis.
Zeitwert

Sie möchten ein älteres Schmuckstück, welches sich über Generationen in ihrer Familie befindet, versichern lassen. Es ist nicht anzunehmen, dass sich ein solches Stück noch herstellen lässt und/oder sie tragen das Schmuckstück kaum bis gar nicht. Dann sollten sie eine Zeitwertschätzung ins Auge fassen. Dabei werden alle vorhandenen Materialien auf ihre Qualität geprüft und damit die Kosten berechnet die vergleichbare Steine bzw. Metalle zur heutigen Zeit in der Beschaffung kosten würden um somit den aktuellen Zeitwert zu eruieren. Da es sich bei Schmuck um ein Wertstoff handelt, gibt es keine Abschreibungen über die Zeit.
Ein ausgeglichener Wert bei dem die Versicherungsprämie entsprechend fair ist.
Wiederbeschaffungsneuwert

Sie haben sich einen wunderschönen Schmuck anfertigen lassen, den sie fast täglich tragen und nicht mehr darauf verzichten würden. Hierfür rate ich klar zu einer Wiederbeschaffungsneuwert Bestimmung. Dabei wird die Qualität und somit der Wert aller vorhandenen Materialien, inklusive der handelsüblichen Margen und Arbeitsaufwände des Stückes berechnet. Sie können sich somit bei Verlust das gleiche Stück wiederbeschaffen. Der höchste Wert, auf den ein Stück bemessen werden kann. Dementsprechend ist mit einer höheren Prämie als beim Zeitwert bei der Versicherung zu rechnen.
Gerne berate ich Sie persönlich, welche Art der Werteinschätzung aufgrund ihrer Bedürfnisse sowie der Qualität ihres Schmuckstückes am besten geeignet ist.